Bevor ich anfing an der Freien Kunstakademie Essen zu studieren, habe ich jede freie Stunde genutzt um zu fotografieren. Dabei bin ich immer meinem Gefühl gefolgt und habe mich leiten lassen von den Umständen. Das Leben schreibt die schönsten Geschichten und das so echt und nah wie möglich festzuhalten ist für mich die echte Fotografie. Daher fotografiere ich nicht im Studio und keine Models, sondern echte Menschen. 

Nicht immer ist es leicht aus sich rauszukommen. Wenn man sich ein Bild im Kopf von sich ausmalt und es dann einfach nicht so wird, springe ich ein. Daher sind Vorbesprechungen sehr wichtig! Dabei lerne ich Sie besser kennen und kann mich dann zum Termin bestmöglich vorbereiten. Ich denke unkonventionell und habe kein Muster, in das ich jemanden reindrücken möchte. Es ist so gut wie alles möglich und egal ob klassisch, oder ausgefallen, ermögliche ich es. Mein Augenmerk liegt dabei bei der Komposition und der Emotion im Bild, denn keine Kamera allein kann zaubern.